Lexikon

Kündigungsfrist

Die Kündigungsfrist bei Versicherungsverträgen ist ein vertraglich fixierter Zeitraum, der mit dem Eingang einer Kündigung beim Versicherer beginnt und mit der Beendigung des Vertragsverhältnisses endet. Dieser Zeitraum stellt das zeitliche Minimum dar, dessen es bedarf, damit eine einseitig ausgesprochene Kündigung zu einem bestimmten Termin rechtswirksam sein kann. Oftmals wird im Vertrag auch ein Kündigungstermin festgehalten, wie beispielsweise zum Ende eines Monats, eines Quartals oder Jahres. 

Die Kündigungsfrist dient dem Zweck, beiden Vertragspartnern eine angemessene Zeitspanne zu verschaffen, das Vertragsverhältnis abzuwickeln. Kunden geraten somit nicht in Gefahr, ohne Versicherungsschutz dazustehen, da ihnen somit noch genug Zeit bleibt, sich nach einem alternativen Anbieter umzusehen. 

Kündigungsfristen können sich aufgrund bestimmter Ereignisse verkürzen, sofern auch dies vertraglich festgehalten wurde. Ein typisches Beispiel sind verkürzte Kündigungsfristen infolge einer Beitragserhöhung. Je nach Vertrag und Gegenstand kann eine Kündigungsfrist gesetzlich vorgeschrieben sein. Die Kündigungsfrist bei Versicherungen muss nach Versicherungsvertragsgesetz (VVG) normalerweise zwischen einem und drei Monaten liegen. 

Zurück zur Übersicht

Alle Begriffe

Abgeltungssteuer Ablaufleistung Abstrakte Verweisung Abtretung Agio Aktuar/Versicherungsmathematiker Allgemeine Versicherungsbedingungen Altersangabe Anwartschaftsdeckungsverfahren Arglistige Täuschung Ausbildungsversicherung Aussteuerversicherung Beitragsfreistellung Beitragsrückerstattung Berufsunfähigkeitsversicherung Besteuerung von Lebensversicherungen Betriebliche Altersvorsorge Bewertungsreserven Bezugsrecht Bindefrist Deckungskapital Deckungsrückstellung bei der Lebensversicherung Deckungsstock Direktversicherung Disagio Dynamik bei Lebensversicherungen Eigenmittel eines Versicherers Entgeltumwandlung Erlebensfall Fair Value Fondsgebundene Lebensversicherung Garantiezins bei Lebensversicherungen Gehaltsumwandlung Gesundheitsprüfung Gruppenversicherung Kapitalertragssteuer Kapitallebensversicherung Kündigungsfrist Leibrente Nachversicherung Novation Ombudsmann Ratenkredit Rechnungszins Rendite Rentengarantiezeit Rentenversicherung Restlaufzeit Restschuldversicherung Rückkaufswert Rückstellung Selbstbehalt Sicherungsvermögen Sofortrente Solidaritätszuschlag Solvency II Sonderausgabenabzug bei Lebensversicherungen Sterbegeldversicherung Sterbetafel Todesfallschutz nach Verkauf einer Police Todesfallversicherung Verbundene Risikolebensversicherung Verpfändung Versicherungsaufsicht Versicherungsleistung Versicherungsmakler Versicherungsnehmer Versicherungspolice Versicherungsprämie Versicherungssumme bei Lebensversicherungen Versicherungsvertrag bei Lebensversicherungen Vertragsende Vorsichtsprinzip Vorvertragliche Anzeigepflicht Wirtschaftsauskunftei Überschussbeteiligung