Lebensversicherung bleibt attraktiv

Zumindest für ausländische Versicherer gilt diese Aussage. 

Nur noch 5,3 Millionen Neupolicen im Jahr 2013 - das bestätigen die aktuellen Zahlen der Broschüre "Die deutsche Lebensversicherung in Zahlen 2014", herausgegeben vom Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft e.V. Die Voraussetzungen für bessere Zeiten dürften auch weiterhin fehlen, denn der Höchstrechnungszins sinkt ab Januar 2015 auf 1,25 Prozent und die anhaltende Niedrigzinsphase hat der Branche ein Zehnjahres-Tief beschert. 


Erst einmal keine weiteren Aufschwünge zu erwarten

Das Neugeschäft Lebensversicherung hat den tiefsten Wert in zehn Jahren erreicht. Gegenüber dem Vorjahr sank die Anzahl der Policen in 2013 um 11 Prozent. Und auch die 6,013 Millionen aus 2012 stellten schon einen Tiefpunkt in Bezug auf die vorangegangenen zehn Jahre dar. Nur dreimal konnte in diesem Zeitraum ein Zuwachs verzeichnet werden: 2004, 2006 und 2011. Alle drei sind jedoch auf sogenannte Sondereffekte zurückzuführen. Im Jahr 2004 kam es zu einer Art Schlussverkauf, da das Steuerprivileg für kapitalbildende Lebensversicherungen weggefallen ist. Hinzu kamen weitere Änderungen im Zusammenhang mit dem Alterseinkünftegesetz. Im Jahr 2006 war eine Absenkung des Garantiezinses abzusehen, die Anfang 2007 dann auch kam. Ähnlich verhielt es sich auch mit dem leichten Anstieg von 2011, da zum 1. Januar 2012 der Höchstrechnungszins auf 1,75 Prozent gesenkt wurde. Hinzu kam noch die Umstellung auf Unisex und die damit verbundenen und im Schnitt höheren Versicherungsprämien. 

Weitere ausländische Anbieter entdecken den deutschen Markt für sich

Für ausländische Anbieter scheint sich der deutsche Markt jedoch sehr interessant zu gestalten. Denn angesichts der jüngsten Verringerung des Höchstrechnungszinssatzes dürfte die Attraktivität der Lebensversicherung erst einmal nicht steigen. Drei Gesellschaften, die seit Kurzem auch in Deutschland vertreten sind, heißen Novis Poist‘ov?a a.s aus der Slowakei, National General Life Insurance S.A. aus Luxemburg und Skandia Multifunds Assurance Limited aus Großbritannien. 

Eine gute Nachricht vorweg: Wir Deutschen leben länger. Das hat das Statistische Bundesamt...

Wer in den 90er-Jahren eine Lebensversicherung abgeschlossen hat, konnte dank einer vergleichsweise...

Im Zuge der vergangenen Jahrespressekonferenz des Gesamtverbandes der Deutschen...

War das Jahr 2017 noch das Jahr der Reformen, folgen im laufenden Jahr die entsprechenden...

Die Ratingagentur Fitch Ratings Inc. attestiert der deutschen Lebensversicherungsbranche eine...

Früher widmeten sich Lebensversicherer verstärkt dem Neukundengeschäft. Doch die Zeiten und vor...

Die Ratingagentur Assekurata hat bei den Lebensversicherern einmal mehr genauer hingesehen und dabei...

Im Rahmen der 14. internationalen Konferenz für Versicherungsregulierung war auch Solvency II wieder...

Am vergangenen Mittwoch hatte die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) zur...

Die Abschlusskosten der deutschen Lebensversicherer sind gesunken. Gemäß der aktuellen Zahlen aus...